Schritt 1 – Holzauswahl

Es ist so weit und die Vorfreude auf Marliese kann steigen!

An einem kalten Wintertag zu Beginn des neuen Jahres haben wir in der holzgespür-Massivholzwerkstatt die Grundlage für euren individuellen Esstisch geschaffen und zwei auf die Beschreibung passende Baumstämme für euch vorausgewählt. Im Video erzählt Tischlermeister Hermann Kasper, welchen Charakter euer Tischunikat später verkörpern kann.

Wir sind nun gespannt wie Ihr euch entscheidet, mit welchem Baumstamm es bald in der Werkstatt weiter geht!

Schritt 1 – Der Zuschnitt

Unsere Tischler standen heute vor der ersten großen Herausforderung, nämlich dem Zuschnitt Ihres Baumstamms. Aus den mächtigen Bohlen wurden einzelne Kanteln auf der Kreissäge zugeschnitten. Ein großes Stück Erfahrung und Gespür für Holz liegt in diesem Prozess, da nur die passendsten Teile der Bohle zu Kanteln verarbeitet werden.

Diese Kanteln wurden im Anschluss von allen vier Seiten gehobelt und zeigten so zum ersten Mal so richtig wunderbar die Maserung und Färbung des Stamms.

Fotos übertragen leider keine Duftnoten, aber das war schon ein echter Genuss!

Schritt 2 – Die Zusammensetzung der Kanteln